Wanderwoche 2021
am Schluchsee im Hochschwarzwald

vom 19. - 26. Juni 2021

jägert034
  Hoch


1. Tag

Sternen

Fahrt nach Schluchsee zu unserem Hotel Wochners Sternen
Ein schönes Wanderhotel
Nettes Personal und  Bedienung
Super Preis Leistung

2. Tag

3.sch001

3-Schluchten Pfad

kurze Beschreibung:

Die abwechslungsreiche Rundtour führt uns durch die drei Schluchten Wutach-, Gauchach- und Engeschlucht.
Durch die Wutachschlucht sind wir zunächst auf einem Teilstück des bekannten Schluchtensteigs unterwegs, bevor wir in die wildromantische Gauchachschlucht gelangen. Diese kleinere Seitenschlucht besticht mit vielen kleinen Wasserfällen sowie kleinen Brücken und Stegen, die uns immer wieder über die Gauchach führen.
Auf dem Weg kommen wir am Wanderheim Burgmühle vorbei, wo wir gemütlich einkehren können und uns auf keinen Fall die selbstgemachten Kuchen entgehen lassen dürfen.
Ein weiteres Highlight ist die anspruchsvolle Engeschlucht. Meist sind die Wege sehr nass und rutschig, daher ist auf den schmalen Wegen Vorsicht geboten. Danach geht es über einen Wiesenweg zurück in Richtung Bachheim.



3. Tag

3.sch001

Genießerpfad - Schluchseer Jägersteig

kurze Beschreibung:

Unser Wanderweg führt auf dem alten "Jägerpfad" hinauf zum Ahaberg. Weiter geht es auf dem historischen "Grenzweg" zum Bildstein. Dort erwarten uns eine für den Südschwarzwald geologische Rarität - und eine einmalige Aussicht: bei klarer Sicht reicht der Blick über den See bis zum 3.614 m hohen Tödi in den Schweizer Alpen. Nach dem Abstieg geht es von Aha entlang des Schluchseeufers zurück. Es mag sein, dass hier zwei Welten aufeinander prallen: Erst einsame Pfade in den Wäldern und dann der vielbegangene Seeuferweg.

4. Tag

3.sch001

Freiburg im Breisgau


Stadtrundgang in Freiburg

5. Tag

3.sch001

Genießerpfad - Rötenbachschlucht

kurze Beschreibung:

Der rund 10 km lange Genießerpfad Rötenbachschlucht, welcher im Naturschutzgebiet "Wutachschlucht" liegt, führt uns auf anspruchsvollen Wegen durch die urwüchsige Rötenbachschlucht bis zur Wutachmündung. Nach einem Anstieg erreichen wir den Aussichtspunkt „Am Hörnle“. Der herrliche Ausblick bis zum Feldberg und weit über die Schluchtenlandschaft hinweg, kann bei einer Rast genossen werden. Anschließend führt der Weg zurück und quert beim Roßgraben wieder den Rötenbach. Durch den märchenhaften Krebsgraben gelangen wir zurück nach Rötenbach.



6. Tag

3.sch001


Schluchsee - Fischbach - Schluchsee

kurze Beschreibung:

Wir beginnen unsere Tour an unserem Hotel in Schluchsee und lassen auch gleich den schönen Ortskern hinter uns, denn unsere Wanderung führt uns durch den "Park auf der Wacht" in Richtung Hotel Vier Jahreszeiten. Zwischen Hotel und Tennishallen führt ein kleiner Weg zum Sportplatz, an dem die ersten heißen Füße in der Wassertretstelle abgekühlt werden können.
Nun geht es auf dem Kreuzwaldweg bis auf den Riesenbühlturm, wo uns nach dem Aufstieg eine herrliche Aussicht auf den Schluchsee und Umgebung belohnt. Nach dieser kleinen Erholungspause führt uns unsere Tour am ehemaligen Vogelhaus und an den Waldhöfen vorbei nach Hinterhäuser. Weiter geht es über das Wasserwegle nach Oberfischbach. In Fischbach kurzer Besuch der Kapelle und auf dem Wanderweg mit gelbe Raute zurück nach Schluchsee.


7. Tag

3.sch001


Genießerpfad - Menzenschwander Geißenpfad

kurze Beschreibung

Der Geißenpfad führt uns vom Mösle Parkplatz im Hinterdorf an einigen eindrucksvollen alten Schwarzwald-Höfen vorbei. Wir wandern auf halber Talhöhe zu verschiedenen Gewannen. Atemberaubende Ausblicke und fantastische Perspektiven öffnen sich auf die umliegenden Täler, Höhen und das Dorf. Das Klingen der Ziegenglocken begleitet uns auf unserem Weg und manchmal stehen wir wenige Meter entfernt vor einer kleinen Herde. Neben den Ziegen können wir aber auch ihre Wildverwandten, die Gämsen, antreffen.

8. Tag

Ende einer schöne Wanderwoche
Fahrt nach Hause