Lahn  Lahntal

4 Tage Wanderung in das Lahntal bei Wetzlar
vom 16.- bis 19. Mai 2019


1. Tag
Wanderung im LahnfacettenReich
auf der zwei Burgen Extratour (11,1 km)

Wetzlar 1.Tagi001


___________________________________________________________________________________
2. Tag
Wanderung auf dem Lahnwanderweg 11
bis Braunfels (13,0 km)

 Wetzlar 2.Tagi001


___________________________________________________________________________________

 3. Tag
Wanderung auf dem Lahnwanderweg 10
bis Rodheim-Biber (17,0 km)

Wetzlar 3.Tagi001

___________________________________________________________________________________
4. Tag
Besichtigung der Altstadt von Wetzlar

Wetzlar 4.Tagi001

 

Warum mal nicht an die Lahn....

Aus Erfahrung haben unsere Kurztouren immer einen besonderen Reiz.
1. Tag. Mit 15 Wandern, startet unsere Ortsgruppe am 16. Mai, an die Lahn nach Hohenahr. Die erste Wanderung, mit der Bezeichnung „ zwei Burgen-Extratour„ hatte eine Länge von 12 km.
Es galt die besonderen Schönheiten der Landschaft zwischen Hohensolms und Großaltenstädten zu erkunden. Über viele gutbegehbare Schotterwege kamen wir zu der Burganlage Schloss Hohensolms, eine mittelalterliche Trutzburg.
Nach kurzer Rast, ging unsere Wanderung weiter zu der Vorgängerburg auf dem Altenberg. Aus den Resten der einstigen Burg hat man einen Aussichtsturm errichtet, mit einem grandiosen Rundblick.
Auf dem Rückweg zum Startplatz, war noch ein kurzer, mit Seilen gesicherter Abstieg, zu bewältigen.
Abfahrt dann zu unserem Hotel nach Wetzlar ,Arcona Leitz Hotel.
Wau... nicht schlecht... Unser Wanderführer Kajo hatte alles für unser leibliches Wohl für die 3 Tage vorbestellt. Ich mach es kurz, es war hervorragend.
2. Tag. Zum Startpunkt unserer Wanderungen fahren wir mit dem öffentlichen Busverkehr. Von Kajo sehr gut organisiert, ebenso die Rückfahrten im Taxi.
Wanderung auf dem Lahnwanderweg 11 bis Braunfels, Länge 14 km.
Start in Wetzlar hoch zur Burgruine Kalsmut, an der einst wichtigen Handelsstraße Köln/Frankfurt. Wir wandern raus in Landschaftsschutzgebiete, an einem Truppenübungsplatz und ehemaligen Bergwerk vorbei, zum Feldbergblick. Man schaut weit in den Taunus hinein. Während unserer Pause meint es das Wetter nicht gut mit uns. Wir gehen weiter zu unserem heutigen Ziel, das Städtchen Braunfels, aus der Feme zu sehen Schloss Braunfels, am Hang gelegen. Mit wunderbaren Fachwerkhäusern und dem Schloss Braunfels auch nur Fachwerk pur.
3. Tag. Jetzt aber mal an die Lahn. Wir wandern auf dem Lahnwanderweg 10, bis Rodheim­ Biber. Bestes Wanderwetter. Aus Wetzlar raus auf die Lahnhöhen, einen Abstecher zum Römerforum, geht unser Weg in Richtung Naunheim. Wir sind an der idyllischen Lahn. Überqueren diese und gehen durch Laubwälder in Richtung unseres heutigen Zieles. Mit 17 km die längste Tour unserer 4 Tage.
4. Tag. Wetzlar. Eine Stadtführerin zeigte und erklärte die romantische, mit viel Fachwerkhäusern erbauten Altstadt und einem Dom der keiner ist. Die Stadt ist sehr schön und empfehlenswert. Goethe war hier und nicht nur wegen der schönen Stadt. Ein gemeinsames Mittagsessen beendete unsere Tour an die Lahn.
Unserem Wanderführer Kajo vielen Dank für die Organisation dieser Tour.
Wir freuen uns auf die nächste 4tage Tour.

Hans Falkenstein